Taufgedächtnisgottesdienst (22. Januar 2017)




Jedes Jahr laden wir die Kinder, die vor 5 Jahren getauft wurden, ein, in die Petrikirche ein, um dort ihr Taufgedächtnis zu feiern. In dem Gottesdienst werden die Kinder namentlich nach vorne gerufen, wir erklären ihnen die Bedeutung der Taufe, machen einen kleinen Rundgang mit Kerzen durch die Kirche. Am Ende bekommen alle ein kleines Erinnerungsgeschenk.

Immer gestalten auch Konfirmanden den Gottesdienst mit, übernehmen Gebete und Lesungen, spielen ein Anspiel vor zum Thema Taufe und betreuen die kleinen Jubilare. Jedem Kind hatten sie außerdem einen persönlichen Brief geschrieben mit vielen guten Segenswünschen.

Nach dem Gottesdienst lud Organist Stefan Marburger noch alle Kinder zu einer Orgelbesichtigung ein. Das fand großen Anklang.




Zurück zur Hauptseite