Taufgedächtnisgottesdienst (24. Januar 2016)



Jedes Jahr laden wir die Kinder, die vor 5 Jahren getauft wurden, ein, um in der Petrikirche ihr Taufgedächtnis zu feiern. In dem Gottesdienst werden die Kinder namentlich nach vorne gerufen, wir erklären ihnen die Bedeutung der Taufe, machen eine kleinen Prozession mit Kerzen durch die Kirche. Am Ende bekommen alle ein kleines Erinnerungsgeschenk. In diesem Jahr mußten wir gar nicht viel erzählen, denn die Kinder konnten im Gottesdienst die Taufe eines Kindes selber erleben. Konfirmanden gestalteten den Gottesdienst mit, übernahmen Gebete und Lesungen, spielten ein Anspiel vor zum Thema Taufe und betreuten die kleinen Jubilare. Für jedes Kind hatten sie zudem eine persönliche Karte gestaltet mit dem Namen und Segenswünschen.




Zurück zur Hauptseite