Nacht der offenen Kirchen 2016 (14.05.2016)



Am Pfingstsonntag fand zum siebten Mal in Westfalen die "Nacht der offenen Kirchen" statt. In der St. Petrikirche hatte Presbyter Martin Lammers ein mehrstündiges musikalisches Programm organisiert. Südamerikanische Harfen- und Gitarrenklänge machten den Anfang. Es folgte ein Auftritt des Uwe-Gasse-Trios (Bild). Vier Cellisten rund um Ulrich Rikus spielten klassische und moderne Melodien, ein Saxophonquartett der NMusischule Jazz und Ragtime. Am Ende setzte der Flötist Markus Rüth einen ruhigen Abschluss eines schönen und gut besuchten Abends.

Einige Bilder: