Bilder vom Erste-Hilfe-Kurs des Presbyteriums am 28.Januar 2017 im Petrushaus

Bei Gemeindeveranstaltungen kann es vorkommen, dass es einem Besucher schwindelig wird, sich ein Kind beim Basteln verletzt, jemand über die Stufen stolpert oder sogar Schlimmeres passiert. Deshalb haben Presbyterinnen und Presbyter, Pfarrer, Küster und Raumpflegerin ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse aufgefrischt. Stabile Seitenlage und Herzmassage, Beatmung und das Anlegen von Verbänden wurde unter Anleitung von Maurice Bembenek geübt. So fühlen wir uns jetzt alle ein wenig vorbereiteter, wenn mal etwas passieren sollte....





Zurück zur Hauptseite