Siegmund-Schultze Haus, Siegmund-Schultze-Weg 102

Das Siegmund-Schultze-Haus wurde 2002 als Gemeindehaus des Südbezirks eingeweiht. Es steht auf dem Gelände der ehemaligen belgischen Garnison; der Bauplatz wurde vom Bundesvermögensamt übernommen. Energetisch gehört es zu den günstigsten und bestisolierten Gemeindehäusern im Umkreis; alle Räume sind ebenerdig und mit Ausgängen auf das Außengelände versehen. Eine behindertengerechte Toilette und eine gut nutzbare Küche gehören zur Ausstattung.

Im Siegmund-Schultze-Haus treffen sich zwei Frauenkreise und die Konfirmandengruppe des Südbezirks. Durch die Kooperation mit dem Kindergarten am Wiesengraben finden dort auch Krabbelgruppen, ein Elternstammtisch, die Kindergartenveranstaltung „Zahlenland“ und die Treffen der Selbsthilfegruppe ADHS statt. Weitere regelmäßige Gastgruppen sind ein Männerkochkurs und der kreiskirchliche Ausschuss für Mission und Ökumene. In Zusammenarbeit mit der Diakoniestation finden Pflegekurse statt. Die landeskirchliche Gemeinschaft trifft sich wöchentlich.

Auf der neubeschafften Videoanlage werden regelmäßig Filme für Senioren gezeigt. Während der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer und Frauen wurden hier gut angenommene "Public-Viewings" veranstaltet.

Das Siegmund-Schultze-Haus ist wegen der guten Ausstattung und einer Lage nahe der Autobahn mit vielen Parkplatzen auch gut als Seminargebäude nutzbar, nicht zuletzt für die Erwachsenenbildung und Fortbildungsarbeit unseres Kirchenkreises. Es kann auch privat angemietet werden.





Zurück zur Hauptseite