Seniorenkreis



Ca. alle 5-6 Wochen trifft sich im Petrushaus der Seniorenkreis. Eigentlich ist es gar kein "Kreis". Es werden alle Gemeindeglieder über 70 Jahren schriftlich eingeladen und wen das Programm interessiert, kommt. Und das sind regelmäßig um die 50 Personen...

Es beginnt immer mit einer kurzen Andacht, die Pfarrer Röger hält. Dann gibt es Kaffee und leckere Torte, die die Damen des Vorbereitungsteams für jedes Treffen backen (für Kaffee und Kuchen wird ein Kostenbeitrag von 4 Euro eingesammelt) .

Und dann folgt ein Programm, meist ein Vortrag. Im Oktober berichtete Pfr. Röger von seiner Sommerreise nach Wittenberg, wo er die "Weltausstellung Reformation" besucht hatte. Außerdem gab es Bilder anderer Reformationsorte wie Eisleben, Zwickau und Mühlhausen zu sehen.
Es gab auch schon andere Reiseberichte - aus Japan, den Bahamas oder dem Himalaya.... Spannende Biographien standen auf dem Programm wie die von Fürst Pückler oder die von Marc Chagall. Pfr. Casdorff stellte literarisch-musikalische Themen vor. Und vor den Ferien unternehmen wir immer einen Nachmittagsausflug in die Umgebung: nach Haus Assen, zum Künstler Otmar Alt in Norddinker, zur ältesten Orgel nach Ostönnen, zum Feldgarten Albersmeier oder ins Museum der Völker nach Werl.

Die Seniorentreffen sind offen für alle. Wenn Sie in einem anderen Bezirk als dem Stadtbezirk wohnen oder in einer anderen Gemeinde, aber gerne die Einladungen bekommen würden, melden Sie sich im Gemeindebüro (Tel. 02921-13000)



Zurück zur Hauptseite