Praktikum der Konfirmanden im Adolf-Clarenbachhaus (20. Januar 2016)



12 Konfirmanden waren am 20. Januar zu Besuch im Adolf-Clarenbach-Haus, um an Ort und Stelle das Leben in einem Altenheim kennenzulernen. Frau Husemeyer vom sozialen Dienst hatte dabei eine gute Idee: Konfirmanden und Bewohner gestalteten in Partnerarbeit farbige "Murmelbilder" und unterhielten sich dabei über die Konfirmandenzeit damals und heute. Am Ende wurde noch im Chor kräftig gesungen: klasssiche Choräle, bei denen die Bewohner im Vorteil waren und modernere Lieder, bei denen die Konfis punkteten.
In der Abschlussrunde gaben Mitarbeitende Informationen zum Haus und die Konfis stellten viele Fragen zum Leben dort und der Arbeit mit alten Menschen
Es war ein schönes Miteinander und die Aktion soll unbedingt im kommenden Jahr wiederholt werden.
Weitere Bilder: