Kinderbibeltage zur Geschichte von Mose (9.-11. März 2018)



50 Kinder nahmen an den drei Kinderbibeltagen teil, die vom 9.-11. März in der St. Petri-Pauli-Kirchengemeinde stattfanden. Unter dem Motto "Das Geheimnis des Dornbuschs" stand die biblische Geschichte von Mose im Mittelpunkt, der als Kind wundersam überlebt, am ägyptischen Königshof aufwächst und später das Volk Israel in die Freiheit führt. Gebannt verfolgten die Kinder das Theaterstück, das Jugendmitarbeiter/-innen der Gemeinde in der Kirche aufführten. Im Anschluss gab es im Petrushaus ein buntes Programm: Kinder gestalteten Sandbilder, absolvierten beim Kamelreiten einen Parcours auf Hüpfbällen und mussten beim ägyptischen Memory Gegenstände aus der Geschichte wiederfinden. Am Sonntag waren die Eltern mit eingeladen. An den Familiengottesdienst schloss sich ein gemeinsames Mittagessen an.

Durchgeführt wurden die KiBiTa von 15 Jugendlichen aus dem Mitarbeiterkurs der Gemeinde unter Leitung von Pfarrer Bernd-Heiner Röger.

Weitere Bilder: