Yilfa - unser Patenkind aus Äthiopien



Seit Juni 2009 unterstützt der Krabbelgottesdienst der Petri-Pauli-Gemeinde mit seinen Kollekten ein Patenkind der Kindernothilfe aus Äthiopien. Die fünfjährige Yilfa Zeleka lebt bei ihrer Familie und kümmert sich dort um das Vieh, holt Wasser und hilft im Haus. Die Eltern haben kein eigenes Land, helfen auf fremden Feldern aus und so reicht das Geld nicht, um die Familie zu ernähren und die Schulkosten der Kinder oder die medizinische Versorgung zu bezahlen.

Das Kind wird von der Kindernothilfe im Rahmen eines Gemeinwesenprojektes gefördert. Solche Projekte unterstützen nicht nur das Kind, sondern auch sein Lebensumfeld wie die Familie und die Dorfgemeinschaft. Ziel ist es, in 5-8 Jahren die Lebensbedingungen wie Trinkwasserversorgung, Ernährungssicherung, Grundbildung, und Gesundheitsversorgung so zu verbessern, dass die Menschen selbst für ihre Kinder sorgen können. Hier helfen wir mit.

Wer das Patenkind mit unterstützen möchte, kann eine Spende auf folgendes Konto einzahlen:
Konto-Nr. 15446,
Sparkasse Soest (BLZ 41450075),
Petri-Pauli Patenkind





Zurück zur Hauptseite